Traumfänger rosa

3.50

Der Traumfänger rosa hat einen Durchmesser von 5 cm.

Traumfänger haben ihren Ursprung in der Ojibwe-Nation (amerikanische Ureinwohner). Erst in den 1960er und 1970er Jahren wurden sie von verschiedenen anderen Nationen (Stämmen) der amerikanischen Ureinwohner übernommen.

Artikelnummer: FSHA62534 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Herkunft:

Traumfänger haben ihren Ursprung in der Ojibwe-Nation (amerikanische Ureinwohner). Erst in den 1960er und 1970er Jahren wurden sie von verschiedenen anderen Nationen (Stämmen) der amerikanischen Ureinwohner übernommen.

Manche sehen den Traumfänger als Symbol der Einheit zwischen verschiedenen Indianernationen und als allgemeines Symbol der Identifikation mit den Kulturen der amerikanischen Ureinwohner oder der First Nations.

Legende & Glaube

Die Ojibwe-Nation hat eine alte Legende über den Ursprung des Traumfängers. Die Geschichtenerzähler erzählten von einer Spinnerin namens Asibikaashi, die sich um die Kinder und Menschen des Landes kümmerte. Im Laufe der Zeit, als sich die Ojibwe-Nation in alle Ecken Nordamerikas ausbreitete, wurde es für Asibikaashi schwierig, alle Kinder zu erreichen. Die Mütter und Großmütter weben daher magische Netze für die Kinder. Dieser Traumfänger würde alle schlechten Träume herausfiltern und nur gute Gedanken zulassen.

Wenn die Sonne aufgeht, verschwinden alle bösen Träume einfach.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 15 g
Größe 10 × 5 × 2 cm
Farbe Traumfänger